Jean Frei  Revisions- und Treuhand AG
Suchen     Sitemap     Impressum     Kontakt  
 

 
 
 
 
Aktuelle Informationen
MWST - änderung der Pauschalsteuersätze per 1. Juli 2004 (07.06.2004)
Die Eidg. Steuerverwaltung hat die bisherigen Saldosteuersätze einer Prüfung unterzogen. Dabei wurde bei einigen Branchen der Saldosteuersatz angepasst. Die Anpassung tritt ab 1. Juli 2004 in Kraft. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die bisherige Saldosteuersatzmethode aufzugeben.
 
Eidg. Steuerverwaltung ESTV: Die Eidg. Steuerverwaltung hat die Zuteilung aller Branchen und Tätigkeiten zu den Saldo- bzw. Pauschalsteuersätzen überprüft. Bei einigen Branchen wurde der bisherige Pauschalsteuersatz angepasst (nach oben und nach unten), z. B. für die Branchen Taxi, Schreinereibetriebe in Anstalten, Schwimmbäder, Vermietung von Gegenständen (inkl. Videotheken). Die änderungen treten auf den 1. Juli 2004 in Kraft, d. h. die änderungen schlagen sich erstmals in der Mehrwersteuerabrechnung für das 2. Semester 2004 nieder. Steuerpflichtige, deren Steuersatz geändert hat, können sich schriftlich bei der Eidg. Steuerverwaltung melden, falls sie zur effektiven Abrechnungsmethode wechseln möchten. Falls die Meldung bis Ende August 2004 erfolgt, kann der Wechsel ab 1. Juli 2004 vorgenommen werden. Eine Erleichterung ist für Steuerpflichtige vorgesehen, die Umsätze in verschiedenen Branchen erzielen, z. B. aus Verkauf und Vermietung. Neu können diese Firmen eine 50 % Regelung anwenden, womit die gesamten Umsätze mit einem einheitlichen Steuersatz abgerechnet werden können. Weitere Infos finden Sie bei der Eidg. Steuerverwaltung: Weitere Infos der Eidg. Steuerverwaltung

 
Quelle: Eidg. Steuerverwaltung, Bern
zum Seitenanfang zum Seitenanfang     zurück zurück     Druckbare Version der Seite  Druckbare Version        aktualisiert: 07.11.2018